Der Versuch einer Definition

Die Franklin-Methode® ist eine einzigartige Symbiose aus Imagination, Bewegung und erlebter Anatomie.

Die Franklin-Methode® vereint auf einzigartige Weise anatomisches Wissen, Berührung und Bewegung. Ziel ist es, das positive Bewegungserleben mit Spaß und Motivation in den Alltag zu übertragen.

Mit Hilfe von dynamischer Symbolik, anatomischer Gestaltung und pädagogischen Kenntnissen schafft die Franklin- Methode® dauerhafte und positive Veränderungen für deinen Körper und Geist.

Wie funktioniert die Franklin-Methode®

Die Franklin-Methode® wurde 1994 von Eric Franklin entwickelt und wird heute weltweit unterrichtet, unter anderem an den Universitäten in Wien, Köln, Karlsruhe und an der Juilliard School in New York.

Eine der größten Entdeckungen des einundzwanzigsten Jahrhunderts ist die Formbarkeit unseres Gehirns. Unser Gehirn wird durch das Leben, welches wir leben, ständig weiterentwickelt. Die Franklin-Methode® ist führend in der angewandten Neuroplastizität, welche darlegt, wie man das Gehirn benutzen kann, um die eigenen Körperfunktionen zu verbessern. Sie bringt dir bei, wie man die Umwandlungskräfte des Geistes nutzbar machen kann. Sie kann angewendet werden, um alle körperlichen Fähigkeiten zu verbessern. Es beginnt alles mit der Kenntnis, dass wir die Kraft zur Veränderung haben.

Die Franklin-Methode® lehrt dynamische Körperstellung und zeigt wie man sich mit maximaler Leistungsfähigkeit  bewegen sollte, um den Körper voller Energie und jung zu halten. Der ganze Körper ist ein Teil einer zusammenhängenden Sinfonie von Bewegungen. In gewisser Hinsicht wird deine Haltung in jedem Augenblick wieder erfunden. In jedem Moment muss die ideale Konstellation aus Gliedern, Gelenken, Schwerkraft, beweglichen Teilen, Bindegewebe und Muskeln präsent sein und von Gehirn und Nervensystem gesteuert werden.

Eric Franklin (* 28. Februar 1957)

  • Gründer und Entwickler der Franklin-Methode®
  • Tänzer, Choreograf und Bewegungspädagoge
  • Bachelor of Fine Arts
  • Experte in imaginativer Bewegungspädagogik
  • Diplomsportlehrer
  • Buchautor
  • Dozent
  • Mitglied der “International Association of Dance Medicine and Science” (IADMS)

Der Schweizer Eric Franklin, Gründer der Franklin-Methode® gilt weltweit als Experte der imaginären Bewegungspädagogik. Eric Franklin (geb. 1957) ist Autor, Dozent, Therapeut und Tänzer. Er studierte Zürich Sport, zog nach seinem Abschluss 1979 nach New York um Tanz zu studieren.

Bereits hier galt seine Aufmerksamkeit der Tanz-Imagination, die er dann später mit eigenen Ideen kombinierte. Dieses Wissen gab er an Tänzer, Sportler und Bewegungstherapeuten weiter. 1992 – zurück in der Schweiz – gründete er das „Institut für die Franklin-Methode®“

Als Gründer des „Institut für Franklin-Methode®“ und als gefragter Gastdozent geniesst er den Ruf als Experte in imaginativer Bewegungspädagogik.

Das „Institut für die Franklin-Methode®“ bietet weltweit Workshops, Gastkurse, Vorträge und Diplom-Ausbildungen in Bewegungspädagogik an.

So ist Eric Franklin als Gastdozent international bekannt, unter anderem an den Hochschulen für Tanz in Dresden und Essen-Werden, der Universität Wien und New York, der Julliard School in New York, am Royal Ballet in Dänemark, an der Royal Ballet School in London, am American Dance Festival und in China als weltweit erster Tanztherapeut.